Verdacht auf Missbrauch der Zugangsdaten von Internetbanking

 

  • beim Verdacht auf Missbrauch der Zugangsdaten von Internetbanking (Passwort/PIN) melden Sie dieses bald wie möglich telefonisch auf +420 354 524 511 oder persönlich an die Bank. Beziehungsweise können Sie mit 3 fehlerhaften Anmeldeversuchen das Passwort/PIN Sperren zu lasen. Dann wird die Anmeldung per Passwort/PIN in Internetbanking nicht möglich. Für Freischalten von dem Passwort/PIN kontaktieren Sie bitte Ihre Kontaktperson oder fordern Sie ein neues Passwort/PIN im Briefumschlag bei der Bank an.

  • das Passwort/PIN können Sie beliebig ändern

  • aus Sicherheitsgründen fordert das System einmal pro Jahr eine Passwortänderung Ihres Passwortes/PINs an

  • das Passwort/PIN darf nicht zu einfach sein, muss den Sicherheitsanforderungen Entsprechen und darf nicht ähnlich zu dem vorherigem Passwort/PIN oder dem Benutzername sein